Nach oben
Das Unternehmen
Aktuelles
IT-Beratung
Organisation
Qualitätsmanagement 


Links   Zitate

Kleine Taten, die man ausführt, sind besser
als große, die man plant.
(George Catlett Marshall, amerik. Außenminister 1947)

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, *1916 Unternehmer)

Jeder Mensch kann irren,
der Dumme aber beharrt im Irrtum
(Marcus Tullius Cicero)

Eine Null kann bestehende Probleme verzehnfachen.
(Graffiti)

Wenn ein Mann mit einem Fuß auf einem heißen Ofen und mit dem anderen in einer Kühltruhe steht,
würde ein Statistiker sagen, dass der Mann sich durchschnittlich in angenehmer Temperatur befindet.
(Walter Heller)

Ich glaube nur an Statistiken, die ich selbst gefälscht habe.
(Sir Winston Spencer Churchill, 1874-1965 brit. Staatsmann)

Bei der nächsten Sintflut wird Gott nicht das Wasser, sondern Papier verwenden.
(Romain Gary)

Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!
(Antoine de Saint-Exupéry, 1900-1944 fr. Schriftsteller)

Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen,
ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden.
(Jacques Tati)

Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse, 2.7.1877 - 9.8.1962 dt. Schriftsteller)

Wo kämen wir hin,
wenn alle sagten:
"Wo kämen wir hin",
und niemand ginge,
um einmal zu schauen,
wohin man käme, wenn man ging?
(Kurt Marti)

Sagt der Walfisch zum Thunfisch,
das kannst du nicht tun Fisch,
sagt der Thunfisch zum Walfisch,
du hast keine Wahl Fisch.
(Unbekannt)

Wer A sagt, muss nicht B sagen.
Er kann auch erkennen, dass A falsch war.

(Bert Brecht, 1898-1956 deutscher Lyriker und Dramaturg)

Viele sind hartnäckig in bezug
auf den einmal eingeschlagenen Weg,
wenige in bezug auf das Ziel.

(Friedrich Wilhelm Nietzsche, 1844-1900 deutscher Philosoph)

Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen zu treffen,
als ständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen.

(Charles de Gaulle)

Ich will Ihnen das Geheimnis verraten,
das mich zum Ziel geführt hat.
Meine Stärke liegt einzig und allein in meiner Hartnäckigkeit.
(Louis Pasteur)

Große Werke werden nicht durch Stärke,
sondern durch Beharrlichkeit vollbracht.

(Samuel Johnson)

Den Gipfel im Auge wandeln wir gerne auf der Ebene.

(Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter)

Holzhacken ist deswegen so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.

(Albert Einstein, 1879-1955 dt.-am. Wissenschaftler)

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren,
als solche, die scheitern.

(Henry Ford, US-amerikanischer Automobil-Industrieller)

Wir Menschen haben mehr Angst vor unserer Stärke
als vor unserem Versagen.

(Nelson Mandela)

Wenn du sie nicht durch Geschicklichkeit beeindrucken kannst, dann verblüffe sie mit Blödsinn.

(Jerry Lewis)

Wenn die Unfähigkeit einen Decknamen braucht,
nennt sie sich Pech.

(Charles Maurice Taleyrand, 1754-1838 fr. Staatsmann u. Diplomat)

Eine Fähigkeit, die nicht täglich zunimmt,
geht täglich ein Stück zurück.

(Chinesisches Sprichwort)

 

                               Nach oben Info Links Downloads

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: web@floegl.at 
Copyright © 2002 FLOEGL Software
Stand: 20. Mai 2002